VORSORGE

Damit Sie genügend Zeit für Ihre Fragen haben, planen wir bei jedem Vorsorgetermin etwa 45 Minuten ein. Außerdem dokumentieren wir die Untersuchungen in Ihrem Mutterpaß:

  • Anamnese,
  • Laboruntersuchungen (Blut/Urin),
  • Lage und Wachstum des Kindes/Fruchtwassermenge,
  • Herzfrequenz des Kindes,
  • Gewicht,
  • Blutdruck,
  • ggf. vaginale Untersuchungen,
  • ggf. CTG (Herzton-Wehen-Überwachung).

 

PRÄNATALDIAGNOSTIK

Pränataldiagnostik sind Untersuchungen, die Auffälligkeiten in der Entwicklung Ihres ungeborenen Kindes herausfinden können.

Wir informieren Sie über die verschiedenen Möglichkeiten der Pränataldiagnostik und bieten Ihnen Hilfestellungen an, um eine für Sie angemessene Entscheidung treffen zu können.

 

HILFE BEI BESCHWERDEN

Es ist uns wichtig, dass es Ihnen während Ihrer Schwangerschaft gut geht. Wenn Sie trotzdem Beschwerden haben, wie z. B. Übelkeit in der Frühschwangerschaft, allgemeine Erschöpfung, Rückenschmerzen, Verdauungsprobleme, Wassereinlagerungen (Ödeme) oder Bluthochdruck, behandeln wir Sie auf folgender Basis:

  • Naturheilkunde,
  • Homöopathie,
  • Ernährungsberatung,
  • Akupunktur.

 

BERATUNG FÜR RISIKOSCHWANGERE

Unser Betreuungsangebot gilt selbstverständlich auch für Risikoschwangere.

Sollte Ihre Schwangerschaft als „Risikoschwangerschaft“ eingestuft worden sein, stellen sich viele Fragen. In einem Gespräch beraten wir Sie umfassend.

Gegebenenfalls ist der Einsatz alternativer Therapien sinnvoll. In unserer Hebammenbetreuung bieten wir Ihnen entsprechende Hilfe an.